www.blafusel.de

  Home  |   Privat  |   Impressum  |   Bücher  |   Computer  |   Mikrocontroller  |   Misc  |   OBD  |   Forum

Sitzbank YAPF aus Euro-Holzpaletten

Sitzbank YAPF aus Euro-Holzpaletten

Möbelbau aus alten Holzpaletten (Europaletten) erfreute sich vor ein paar Jahren großer Beliebtheit, weil man so schön auf der Upcycling-Welle mitschwamm. Inzwischen ist das Thema wieder etwas aus der Mode (außer bei Messebauern), da es oft gar nicht so billig ist (gute gebrauchte Paletten bekommt man nicht einfach nachgeschmissen und neue sind teilweise aufgrund der globalen Nachfrage überteuert: 10 Euro wäre OK aber 40€ sind die Realität) und oft sind die Möbel auch gar nicht schick oder praktisch.

Wirklich alte Paletten sind eher ungeeignet. Sie haben zwar viel Patina aber das Holz ist mürbe, splittert und es sind Teile abgerissen. Neue oder maximal zwei Umläufe bei Tauschpaletten sind am besten. Unbedingt darauf zu achten ist, daß es sich tatsächlich um Euro-Paletten (120 cm × 80 cm) handelt: Anzahl und dicke der Beretter sowie der Klötze an den Füßen. Auch die Art der Nagelung ist entscheidend für die Stabilität. Den echten Hipster erkennt man übrigens daran, daß er seine Palette im Baumarkt kauft (inkl. künstlicher Alterung).

Für mich ergab sich die Gelegenheit eine Sitzbank aus Paletten für die Außenanlage des THW zu bauen. Hier gibt es ausreichend Paletten und die grobe Konstruktion paßt zum Erscheinungsbild und der robusten Kleidung.


Nach ein wenig Recherche im Web mußte ich allerdings erkennen, daß die Bauvorschläge mir nicht zusagen. Da stimmen oft die üblichen Maße für die Sitzhöhe nicht oder die Stabilität ist nicht ausreichend, weil die Kräfte in einfache Winkel übertragen werden und es an Verwindungssteifheit fehlt. Also konstruierte ich etwas eigenes (3D-Modell), was sich bisher auch als sehr gute Lösung bewährt hat und nannte mein Modell YAPF.


Sitzbank Europalette Konstruktionsplan Für die zweisitzige Bank (120 cm breite Sitzfläche) werden drei Paletten und etwa 2 Stunden Arbeitszeit benötigt. Wem die Rückenlehne dabei etwas zu niedrig ist, kann eine höhere Lehne aus einer vierten Palette bauen. Die Konstruktion kommt vollständig ohne Montagewinkel aus und trägt mehrere 100 kg. Es werden nur etwa 30 Schrauben benötigt.

Die Zeichnung (anklicken für große Version) zeigt, wo die Schnitte (Stichsäge) auf der Ober- und Unterseite zu setzen sind. Grau gezeichnete Teile werden nicht benutzt. Die zwei Bretter an der Rückseite sind noch zu lang und werden erst am Ende gekürzt.

Der Zusammenbau ergibt sich aus den Teilen wie von selbst. Zuerst werden die zwei Seitenteile und die Sitzfläche verschraubt. Dabei je Brett zwei Schrauben von den Seite eindrehen. Die unteren Bretter der Seitenteile, auf denen die Sitzfläche aufliegt, werden von unten schräg nach oben in die Sitzfläche verschraubt.




Sitzbank Europalette Jetzt die Rückenlehne einsetzen. Damit diese nach hinten geneigt wird, müssen an den beiden rot gekennzeichneten Brettresten von oben her gemessen ca. 3-5 cm waagerecht abgesägt werden und eventuell eine kleine Schräge. Achtung: Nägel! Auch die Rückenlehne seitlich und am unteren Rand parallel zur Sitzfläche verschrauben. Anschließend den Überstand der seitlichen Bretter oberhalb der Sitzlehne absägen.

Die Bretter abschleifen und lackieren oder mit Holzschutzlasur behandeln.

Fertig.